JOI-Design_Innenarchitektur_Interior Design_170130_JC_Signet_Web

me and all hotel kiel

Für die neue Boutique-Lifestyle-Marke me and all hotels kreierte JOI-Design einen charakterstarken Look – urbaner ‚natural chic‘ trifft hier auf roughen Werft-Charakter. Direkt an der Kieler Innenförde gelegen und unweit vom Hauptbahnhof begeistert das neueste me and all hotel in Deutschland mit 164 Zimmern Städtereisende und Stadtbewohner.

Das Innenarchitektur Konzept ist durch einen starken Bezug zur Natur und zu naturbelassenen Oberflächen geprägt – das wirkt offen und warm. Gleichzeitig gibt es lässige maritime Details zu entdecken, die die Nähe zum Wasser und zum Hafen in Kiel unterstreichen – eine Symbiose, die zum Verweilen und Seele baumeln lassen einlädt – ohne direkt kitschig zu wirken.

Authentische und natürliche Materialien wie der Echtholzfußboden und Wandverkleidungen aus recyceltem Holz verschmelzen mit stilvollem Beton. Roughes Werft-Design spiegelt die Nähe zum Wasser und zum Standort wider und trifft dabei auf bepflanzte Wände und Decken. Und charakteristisches Schwarzmetall wird durch glatte und hochwertige Lederoberflächen sowie Lichtinstallationen umschmeichelt.

Andreas Krökel – Vorstand Operations, Sales & Marketing /Chief Operating Officer Lindner Hotels & Resorts

Was war die Grundidee hinter dem Projekt?

Seit Jahren führen wir Trendreisen durch, um neue Ideen zu sammeln und Hotelarchitektur-Trends aufzuspüren. So waren wir u.a. vor einigen Jahren in New York, haben uns zahleiche Boutique-Hotels angesehen und waren vom damals neu aufkeimenden  „Urban Gardening-Konzept“ einiger Hotels und insbesondere der Umsetzung im 1Hotel Brooklyn Bridge sehr begeistert. Diese Grundidee haben wir anschl. im Briefing mit JOI aufgegriffen.

Was fanden Sie besonders gut an dem Konzept von JOI-Design?

Von der unkomplizierten und sympathischen Zusammenarbeit mal ganz abgesehen, hat es JOI-Design perfekt verstanden, unsere architektonische Grundidee auf den Standort Kiel zu adaptieren und mit dem „Local Hero-Gedanken der me and all hotels“ – welcher den Grundbaustein unserer me and all-DNA darstellt – innenarchitektonisch zu verknüpfen. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis.

 

Share