JOI-Design_Innenarchitektur_Interior Design_170130_JC_Signet_Web

Perfekte Symbiose in München – Rockiges Moxy trifft entschleunigendes Residence Inn

Moxy

It´s time for a ride – dieses Gefühl kommt auf jeden Fall in der Lobby des neuen Moxy Hotels in München auf. Jahrzehnte lang fertigte der große, deutsche Hersteller Zündapp im Werksviertel München-Ostbahnhof Motorräder. Das zitieren Fahrzeugteile, Bremsspuren und Werkzeuge im Design der öffentlichen Bereiche. „Das Motto in der Lobby ist ‚Ein Motorrad-Ausflug in die Berge‘. Noch mal eben Luft holen, zurücklehnen und dann dem Ruf der Berge folgen. Die nahegelegenen Berge finden sich in den Formen von Möbeln, Accessoires und im Lichtdesign wieder. Die pure, unverfrorene Stimmung macht sich auch im Industrial Chic mit freiliegenden Lüftungsrohren und sichtbaren Kabeln bemerkbar – in der Loungeartigen Lobby. In den Gästezimmern dreht sich alles um Entschleunigung und entspricht dem European Guestroom Design Standard.

JOI-Design wurde bereits im Zuge des Moxy Frankfurt City Center damit beauftragt, ein europäischen einheitliches Zimmerkonzept zu entwickeln, das mehr auf die Atmosphäre der öffentlichen Bereiche eingeht. Während in der Lobby die Party steigt, sind die Gäste bisher im Zimmer in eine designmäßig losgelöste Welt eingetaucht. JOI-Design hat das Konzept der never-ending-Party weitergedacht und in den Zimmern eine Ruhezone für die Zeit nach der Feierei geschaffen. „Detox“ ist das beschreibende Stichwort.

Residence Inn

Leise Design Details
Im Bruch dazu lädt das Residence Inn im gleichen Gebäudekomplex ‚Plaza‘ zum längeren Verweilen ein. Business- wie Privat-Reisende sind gleichermaßen willkommen, die Hektik der Stadt außen vor zu lassen. Elegant geradliniges Design und eine wohnliche Atmosphäre umfängt sie vom ersten Schritt an. Ein Ruhepol im Großstadttrubel.

Das Interior Design überzeugt durch Zurückhaltung. Das klare Konzept gibt Halt. Die Anordnung – Möbel, Flächen, Dekor – ist auf einen Blick zu erkennen. Business Traveller empfinden hier stilsicheren Komfort zum Wohlfühlen. Modern, funktional, dezent. Die Zimmer sind groß und in verschiedene Bereiche eingeteilt, samt Kitchenette sowie Wohn- und Arbeitsraum. Die Lobby ist, ähnlich wie im Moxy, als Lounge konzipiert. Von Zeit zu Zeit finden hier ausgewählte Veranstaltungen zur Unterhaltung der Gäste statt. Wer mehr Abwechslung wünscht, stürzt sich in das Großstadtleben des Werksviertels oder schlendert ein paar Schritte hinüber zum Moxy – „It’s time for a ride!“

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemeldung.

Kornell Otto – Director of Project Management, SV Hotel AG

Was war die Grundidee hinter dem Projekt?

Bei uns steht immer das Gästeerlebnis im Fokus und jeder Gast soll sich bei uns wohlfühlen. Das gilt für das Moxy genauso wie für das Residence Inn. Wir wollten mit dieser Kombination zwei Zielgruppen ansprechen. Das Moxy ist ein Ort zum Entspannen, Arbeiten aber vor allem auch, um Spaß zu haben. Also für die City-Hopper, die direkt im szenigen Werksviertel unterwegs sind und das Treiben der Stadt direkt erleben möchten. Bei dem Residence Inn wollten wir dem Gast eine Geborgenheit in der Fremde schaffen, in der er sich willkommen und zu Hause fühlt. Also für die, die einen Long-Stay-Aufenthalt in München planen und trotzdem gerne den Szene-Trubel vor der Tür haben.

Was fanden Sie besonders gut an dem Konzept von JOI-Design?

JOI-Design hat das Konzept genau verstanden und weiß, was die Marke Moxy ausmacht. Mit durchdachten Designdetails haben sie in München den lokalen Bezug hergestellt, ohne dabei plakativ zu wirken. Die Neon-pinken Designelemente erzeugen dabei zusätzlich Wiedererkennungswert für die Marke. Aber auch bei dem Residence Inn hat JOI-Design sofort verstanden, was unseren Gästen bei längeren Aufenthalten wichtig ist und das ins Design einfließen lassen.

Share